Ein Heim mit rustikalem Charme im umbrischen Paradies besitzen

By Dezember 1, 2015

Spello

„Es ist jedoch keine gewöhnliche Olivenfarm und Umbrien – eine Region im Herzen Italiens – ist kein gewöhnlicher Ort. Meine landwirtschaftlich motivierte Kollegenschar und ich haben uns auf dieses Anwesen begeben, um den sprichwörtlichen Geschmack von „Agriturismo“ bzw. Bauernhoftourismus zu finden, in einem Teil Italiens, den manche spöttisch die Toskana für arme Leute nennen.
Sie können ihn getrost weiterhin so nennen. In der Zwischenzeit genieße ich La Dolce Vita im Landstil am Esstisch eines umbrischen Weingutes und esse weiße Trüffel-Pasta, die ich mit einem gut gereiften Sagrantino zum halben Preis desselben in Florenz hinunterspüle.“

– The Washington Post –

Umbrien, eine hügelige Region im Herzen Italiens, steigt auf als das angenehmste Ziel für Hauskäufer, die sich wünschen, die traumgleiche Gelassenheit des italienischen Landlebens zu genießen: „das grüne Herz Italiens“. Die Region bietet La Dolce Vita besonders für Bewohner, die am aktiven Aspekt des ländlichen Lebens teilnehmen möchten. Grundstückspreise in der umbrischen Gegend sind auch bemerkenswert bezahlbar verglichen mit anderen Regionen wie der Toskana. Als solche bietet sie das beste Versprechen eines schönen Lebens zu erschwinglichen Preisen für Erwerbstätige mit kleinem und mittleren Einkommen aus der ganzen Welt, die ein Wohngrundstück inmitten von Italien erwerben möchten.

Herrliche Attraktionen und Landschaften

Eine von Italiens hervorragendsten gotischen Sehenswürdigkeiten, der Palazzo Dei Priori, der die Galleria Nazionale dell’Umbria beheimatet, ist in Perugia (die Hauptstadt). Andere Touristenattraktionen in Umbrien sind unter anderem die fesselnden mittelalterlichen Hügelstädte Spello, Spoleto, Gubbio, Perugia, Assisi, Amelia, Narni und Orvieto. Die meisten dieser Attraktionen sind Schatzkisten von Kunst und Architektur der Renaissance. Sie sind auch nahe gelegen, was es möglich macht, alle zu besuchen, ohne lächerlich hohe Kosten zu haben.

Castelluccio di Norcia

Castelluccio di Norcia von Moyan Brenn

Die Region kann sich auch mit einem fantastischen hügeligen Gelände brüsten und einer Vielzahl hervorragender Olivengrundstücke, Bauernhöfen, dichten Wäldern und Weingütern. Gemeinsam bilden diese Eigenschaften fantastische blumige Landschaftsbilder und ein einladendes Klima für all jene, die den „Agriturismo“ oder Bauernhoftourismus genussvoll erleben möchten. Das Leben ist in Umbrien auch weniger überfüllt, da die Bevölkerung der gesamten Region unter einer Million liegt. Als solche garantiert die Gegend das Privileg von unübertroffener Gemütlichkeit und Raum für ihre Bewohner. Eine einzigartige Möglichkeit für Grundstückbesitzer, die einen aktiven Lebensstil in einem ländlichen Milieu genießen möchten.

Perugia, die Hauptstadt der Region, vervollständigt das Erlebnis für Grundstückbesitzer, indem Aspekte des Stadtlebens mit der wundervollen kulturellen Erfahrung des Landlebens integriert werden. Die Stadt ist eines der wesentlichen kulturellen und künstlerischen Zentren in Italien. Positioniert auf der Spitze eines Hügels bietet Perugia seinen Einwohnern einen hervorragenden Blick der umgebenden Regionen. Jene, die bevorzugen, in einer urbanen Umgebung zu einem erschwinglichen Preis zu leben, können diese Gegend wählen und zugleich die einzigartige Erfahrung, die die anderen Teile der Region bieten, genießen.

Markt für erschwinglichen Lifestyle und Grundstücke

Umbrien zieht ausländische „Eigentumsjäger“ schon seit einer langen Zeit an. Während die globale Wirtschaftskrise von 2008 einen Effekt auf die Immobilienindustrie in den meisten europäischen Ländern hatte, blieb der Grundstücksmarkt hier weitgehend unverändert. Manche Grundstückspreise sanken jedoch wesentlich.

Wie viel kostet es also ein Eigenheim in Umbrien zu besitzen?

Interessanterweise kann ein Haus im Stadtzentrum von Perugia zwischen 1.400 €/m² und 2.900 €/m² für ein komplett renoviertes Anwesen kosten. Mit diesem Budget kann kein sicheres Haus bezahlt werden, nicht einmal in den „armen” Gegenden der Toskana.

Perugia

Perugia von Chris Yiu

Mit einem Budget zwischen 950 €/m² und 1.400 €/m² kann ein Käufer ein Anwesen erwerben, das einer gründlichen Renovierung bedarf.

Auf dem Land kann mit einem Budget zwischen 900 €/m² und 1.300 €/m² ein vollständig renoviertes Haus in den meisten Gegenden Umbriens erworben werden. Oder um 400 €/m² und 750 €/m² eines, das saniert werden muss.

Da Perugia Umbriens Knotenpunkt ist, ist es auch eine der teuersten Gegenden der Region. Geht man nach Norden, beginnen die Preise zu fallen, auch in der nahen und berühmten Stadt Assisi.

Worauf warten Sie also noch? Durchstöbern Sie Gate-Away.com, um das perfekte Heim für Sie in der „grünen Lunge Italiens“ zu finden!

[Das gezeigte Bild stammt von Aiko Konishi]