Author Archives: Gate-away.com

So bekommen Sie Ihren Codice Fiscale (Steuernummer) in Italien.

By August 6, 2019

Sind Sie bereit, nach Italien zu ziehen oder ein Haus im Bel Paese zu kaufen?

Einen Codice Fiscale zu bekommen ist der erste Schritt und hier erklären wir, wie man ihn bekommt und warum.

Was ist der Codice Fiscale (Steuernummer)?

Es handelt sich um eine Steueridentifikationsnummer, die sich aus einem Ausdruck von 16 alphanumerischen Zeichen zusammensetzt und auf der Grundlage Ihrer persönlichen Daten ermittelt wird.

Sie können Ihren Codice Fiscale kostenlos erhalten.

Warum brauchen Sie eine Steuerkennung?

Die Steuerkennung ist in Italien für viele Dinge unverzichtbar, wie zum Beispiel:

  • ein Mobiltelefon kaufen
  • ein Bankkonto eröffnen
  • Unterzeichnen eines Vertrags jeglicher Art (Verkauf, Kauf, oder Miete für mehr als 30 Tage, aber auch Einrichtung von Versorgungsunternehmen usw.)
  • um die Aufenthaltserlaubnis zu erhalten
  • eine Versicherung abschließen
  • eine Beschäftigung annehmen
  • eine Geschäftstätigkeit aufnehmen

Wie beantrage ich eine Steuernummer?

Wenn Sie in Italien sind:

Wenden Sie sich an das nächstgelegene italienische Finanzamt (Agenzia delle entrate) und stellen Sie einen Antrag mit Angabe Ihrer persönlichen Daten und Ihres steuerlichen Wohnsitzes. Die Karte wird dorthin geliefert.

Wenn Sie nicht EU-Bürger sind, müssen Sie eines der folgenden Dokumente mitbringen:

  • einen gültigen Reisepass mit Visum (falls erforderlich)
  • eine gültige Aufenthaltserlaubnis
  • einen Personalausweis, der von der italienischen Wohngemeinde ausgestellt wurde.

Wenn Sie europäischer Staatsbürger sind, benötigen Sie lediglich einen gültigen Ausweis (Personalausweis oder Reisepass).

Wenn Sie im Ausland sind:

Wenden Sie sich an die italienischen Konsularbehörden oder die Botschaft in Ihrem Land.

Die Karte wird an die Adresse geschickt, die Sie im Formular angegeben haben, und dann können Sie Ihr Traumhaus in Italien kaufen!

Alternativ dazu kann ein Anwalt in Ihrem Namen ein Tax Code Certificate beantragen und erhalten.

Italien: Das neue Eldorado für Rentner aus aller Welt?

By Juni 18, 2019

Wo liegt der beste Flecken Erde, um sich nach dem Arbeitsleben zurückzuziehen? Selbstverständlich in Italien! Genauer gesagt, in Süditalien. Besonders jetzt, nachdem das Land sehr günstige Steuerbedingungen, wie Portugal im Jahr 2009, verabschiedet hat, um italienische und nicht italienische Rentner zu ermutigen, auf die südliche Halbinsel zu ziehen.

Bei der Verabschiedung des Jahreshaushalts von 2019 hat die italienische Regierung gleichzeitig ein neues Gesetz erlassen, das die Besteuerung von Renten und anderen ausländischen Einkünften auf 7 % begrenzt. Diese bevorzugte Besteuerung soll fünf Jahre lang aufrecht erhalten werden. Nach diesem Zeitraum werden die Einnahmen aus Rente und Einkommen anhand eines progressiven Steuersatzes besteuert.

Wie kann man diese Besteuerung vorteilhaft nutzen? Nachfolgend die Anforderungen:
1. Sie müssen Rentenbezüger sein oder ein Einkommen aus dem Ausland beziehen
2. Sie müssen Ihren Wohnsitz in einem süditalienischen Ort nehmen, der weniger als 20.000 Einwohner zählt.
3. Sie hatten in den letzten 5 Jahren vor dem Umzug nach Italien Ihren steuerlichen Wohnsitz nicht in Italien.

Acht südliche Regionen sind wählbar: Sizilien, Kalabrien, Kampanien, Sardinien, Apulien, Molise, Basilikata und die Abruzzen.

Die Vorteile eines Umzugs nach Süditalien

Falls Sie Süditalien bereits bereisten, verliebten Sie sich sicher in die atemberaubende Landschaft und die Menschenfreundlichkeit, die dort herrscht.

Die Regionen sind reich an historischen Städten und Dörfern und es gibt zahlreiche Orte von natürlicher Schönheit und archäologischen Sehenswürdigkeiten.

Vor allem außerhalb der größten Städte der Regionen finden Sie die echte italienische Lebensweise, die die einfachen Freuden des Lebens schätzt und lebt: eine lange Kaffeepause mit einem Freund oder das Gefühl von Sand zwischen den Zehen beim Spaziergang am Strand.

Darüber hinaus herrscht in den Regionen das ganze Jahr über ein mildes Klima. So ist es selbst im Winter nie zu kalt, um einen Abendspaziergang durch die Stadt zu unternehmen.
Das Leben hier ist nicht nur einfacher sondern auch wesentlich kostengünstiger! Die Immobilienpreise sind wesentlich tiefer als in Nord- und Mittelitalien. Wir sind sicher, dass Sie Ihr Traumhaus zu einem überraschend günstigen Preis finden werden!

Prognosen für 2019: Wie wird sich der italienische Immobilienmarkt entwickeln?

By März 13, 2019

Haben Sie Ihr Traumhaus in Italien noch nicht gefunden? Keine Panik, Sie sind immer noch in der Zeit, die großen Chancen zu nutzen, die der italienische Immobilienmarkt bietet.

Schauen wir uns an, was in diesem Jahr zu erwarten ist.

1. Immobilienpreise werden in Italien voraussichtlich stabilisieren

Die Immobilienpreise in Europa stiegen im Durchschnitt um rund 4,3%.

Laut Eurostat-dem statistischen Amt der Europäischen Union-ist die Erholung der Häuserpreise praktisch ein weit verbreitetes Phänomen in allen EU-Ländern.

Was ist mit Italien?

In den letzten sieben Jahren sind viele europäische Länder nicht nur aus der Immobilienkrise herausgekommen, sondern haben auch einen großen Anstieg der Häuserpreise verzeichnet. In Italien sind die Umsätze gestiegen, die Preise sind aber immer noch blockiert. Die Preise sind im Vergleich zum Anfang 2008 um 30-35% gesunken.

Der Markt ist anders, wir finden eine Erholung in vielen großen Städten, während der Rest der Halbinsel noch kämpft.

Das jüngste Update der ISTAT − das nationale Institut für Statistik − Daten für das dritte Trimester 2018 verzeichnete einen Rückgang des italienischen Immobilienpreisindex um 0,8 Prozent im Vergleich zum bisherigen Trimester und zum Vorjahreszeitraum 2017.

Doch es gibt vielversprechende Signale für eine langsame Erholung in der bevorstehenden Zukunft: Mailand hat bereits eine Trendwende registriert und ist damit die einzige mit einer positiven Preisschwankung. Weitere Hauptstädte werden diesem Trend 2019 folgen.

Sehr praktisch für diejenigen, die ein Haus in Italien kaufen wollen, oder?

2. Hypothekentarife immer noch sehr bequem

Den Traum vom Kauf Ihrer idealen Immobilie in Italien zu verwirklichen, ist für die große Mehrheit derjenigen, die dank der historisch niedrigen Zinsen eine Hypothek benötigen, noch einfacher geworden. Sie werden wohl noch ein paar Jahre auf dem gleichen Niveau bleiben.

Das wird definitiv denen helfen, die einen Kredit brauchen.

3. Die heißesten Immobilienmärkte, die 2019 in Italien zu beobachten sind

Ich denke also an die Frage: Wo ist es 2019 besser, in Italien zu investieren? Wenn Sie nicht nur ein neues Zuhause, sondern eine neue Stadt suchen, haben wir ein paar Ideen für Sie.

1. Le Marche – Wie wäre es mit dem Weg zum Zentrum des „boot-förmigen“ Landes? Die Region wurde von den Forbes in die Liste der besten Orte aufgenommen, um 2019 ins Ausland zu gehen. Sie wurde nach einem Lebenswerk wieder zu den besten Orten für einen guten Ruhestand benannt.

Bekannt als „Italien in einer Region“, hat diese wunderbare Gegend des Landes für jeden Geschmack etwas zu bieten: Hohe Berge, lange Sandstrände und bezaubernde Dörfer.

2. Golfo Paradiso – Ligurien ist nicht nur Cinque Terre, man muss nur an der Küste entlang fahren, um Golfo Paradiso zu finden. Weniger bekannt, aber ebenso wunderbar, kann diese Gegend von Ligurien eine ruhige und noch unberührte Ecke bieten. Verborgene Juwelen wie Recco und Camogli warten darauf, entdeckt zu werden, und die lokale Küche wird Sie mit Trofie al Pesto und focaccia sottile al formaggio verzaubern.

3. Matera – 2019 als Kulturhauptstadt Europas, ist es der ideale Ort, um Ihren perfekten Rückzugsort zu finden, wenn Sie ihn noch nicht gefunden haben. Wenn ja, ist es definitiv ein Ort, um dieses Jahr zu besuchen. Die atemberaubende Landschaft wird Sie sprachlos machen. Voller Geschichte und jetzt auch reich an Veranstaltungen, die die Auszeichnung feiern.

Wohin gehen Sie?

Wo Sie in Italien im Jahr 2019 kaufen sollten

By Dezember 11, 2018

Wo sollten Sie im nächsten Jahr Ihr Traumhaus kaufen und nach Italien ziehen?

Laut Forbes, die eine weltweite Liste erstellt haben, sind Marche und Abruzzo unter den 24 besten Plätzen in der Welt, um nach der Pensionierung dort zu leben, sowie nach einer Liste in den USA der besten Staaten und Länder für das Jahr 2019, basierend auf den Erfahrungen von amerikanischen Auswanderern in Italien.

Marche wird einmal mehr unter den besten Orten genannt, um den Ruhestand nach einem arbeitsreichen Leben zu verbringen. Das amerikanische Magazin führt die Region unter den idealen Orten, aber bereits 2010 hat ein anderes US-Magazin, das AARP (American Association of Retired Persons), sie unter den Top 5 Zielen der Welt zum Verbringen des Ruhestandes platziert.

Abruzzo wurde 2016 wegen derselben Vorzüge von der US Huffington Post gekürt – es rangierte unter den 12 besten Zielen der Welt.

Diese beiden an der Adria gelegenen Regionen werden daher in aller Welt geschätzt und jährlich wieder bestätigt wegen des großen Potenzial, das sie bieten.

Warum Marche oder Abruzzo?

Nach Forbes waren die gewählten Kriterien: Lebenshaltungskosten, Qualität der Gesundheitsversorgung, Formalitäten zum Erwerb von Wohneigentum und das tolle Klima, sowie die Direktflüge für die, die z.B. aus Amerika kommen.
Aber die Regionen bieten nicht nur Wellness und Ruhe, sondern auch einen exzellenten Gegenwert fürs Geld in Bezug auf die Immobilienkosten im Vergleich zum Rest Italiens.

Viele internationale Kaufinteressenten, die nach ihrer Traumimmobilie im „bel paese“ suchen, zeigen ein wachsendes Interesse an diesen Gebieten. Gemäß den Gate-away.com-Statistiken ist die Anzahl der Anfragen, die wir in den ersten 6 Monaten für Abruzzo und Marche erhalten haben, gegenüber dem selben Zeitraum 2017 tatsächlich um 30,66% bzw 7,44% angestiegen.

Und wo sind Sie auf der Jagd nach einem Haus? Haben Sie jemals in Betracht gezogen, hier eines zu kaufen?

Sehen Sie sich auf Gate-away.com an, was in Marche und Abruzzo zum Verkauf steht.

7 Gründe für eine Reise nach Molise -‚Niemalsland‘.

By Dezember 6, 2018

Haben Sie schon einmal etwas von Molise gehört? Es ist eine der kleinsten italienischen Regionen, hat aber einiges zu bieten.

1. Makellose, unberührte Strände

Das Meer umgibt die Region mit etwa 40 km niedrigen und sandigen Stränden, ideal für Familien und weniger Abenteuerlustige. Von Termoli – dem beliebtesten Seebad – bis Campomarino können Sie die Schönheit des sauberen Wassers ohne die Unannehmlichkeiten überfüllter Badeorte genießen.

Oh und verpassen Sie auf keinen Fall eine Überfahrt mit der Fähre von Termoli zu den faszinierenden Tremiti-Inseln, die zur Region Apulien gehören, aber direkt vor den Ufern von Molise liegen.

2. Die größte Feuershow der Welt und jahrhundertealte Glocken.

In der Region gibt es zahlreiche historische Beispiele: von den Denkmälern Isernas bis hin zu den alten Handwerksaktivitäten von Agnone. Die Stadt hat ihre Tradition der Glockengiessereien mit Bedacht geschützt. Jährlich, am 24. Dezember, findet hier aber auch die berühmte ’ndocciata statt, bekannt als die beeindruckendste Feuershow der Welt.

Denken Sie nur an Scapoli, international bekannt als die Heimat des Dudelsacks, ein Instrument, das die Tätigkeit der Hirten begleitete und mit einem eigenen Festival geehrt wird, das seit 1975 italienische und ausländische Besucher anzieht.

3. Sport in vollem Umfang!

Schneedecken bedecken die Berggipfel bis ins Frühjahr hinein. Capracotta ist ein Paradies für Langläufer, während Campitello Matese eines der innovativsten und am besten ausgestatteten Skigebiete Süditaliens ist. Obwohl es sich um eine derart kleine Region handelt, sind viele andere Orte bei Wintersportlern äußerst beliebt, mit modernen Einrichtungen, die in die atmosphärische Magie der ländlichen Dörfer eingebettet sind.

Außerdem ist die Region ideal für diejenigen, die Mountainbiking oder Trekking betreiben oder lange Spaziergänge inmitten der Flora und Fauna des Nationalparks der Abruzzen, Latiums und Molise unternehmen möchten.

4. Naturnahe grüne Autobahnen

Haben Sie schon mal von „tratturi“ gehört? Es sind alte „Pfade“, die Hirten einst nahmen, um sie mit ihren Herden zu bewandern – auf der Suche nach neuen Weiden und einem geeigneten Klima für die Schafzucht. Sie sind jetzt wahrhaft „grüne Autobahnen“, die ein einfaches und für alle geeignetes Wandererlebnis bieten. Es besteht außerdem die Möglichkeit, eine Pause in einem der Gasthöfe oder in alten, einladenden Ferienhöfen zu machen, die sich entlang des Weges befinden.

5. Ein Triumph der Aromen

Sie sollten unbedingt die lokalen Weine und die vielen typischen Produkte wie die Isernia-Trüffel und den weißen von San Pietro Avellana kosten. Lassen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen, an einigen lokalen gastronomischen Festivals (Sagre) teilzunehmen und in die Seele der Region einzutauchen: von der Fackelprozession von Agnone bis zum Lammfest in Capracotta.

6. Einfach zu erreichen

In Molise gibt es keine Flughäfen. Die Region ist jedoch perfekt mit denen von Rom, Neapel oder Pescara verbunden, von wo aus man die Gegend in kurzer Zeit mit dem Auto oder Zug erreichen kann.

7. Mit kleinem Budget ein Haus erwerben

Im Durchschnitt sind die Preise hier etwa 50% niedriger als in den bekannteren italienischen Regionen wie der Toskana oder Ligurien. So könnte man z.B. für ca. 60,00/70,00 € pro Quadratmeter ein Einfamilienhaus mit Grundstück und Wohnfähigkeit erwerben. Auf nach Molise und kaufen Sie ein Haus, bevor auch andere dieses geheime Stück Paradies für sich entdecken.

10 Jahre Gate-away.com: 10 Dinge, die Sie nicht über uns wussten

By Juni 25, 2018

Es ist offiziell: Gate-away.com geht ins 10. Jahr seiner Web-Präsenz!

Hier sind 10 Fakten, die Sie wahrscheinlich über das von internationalen Investoren, die ein Zweithaus in der ‚bel paese‘ kaufen wollen, meistgenutzte italienische Immobilienportal noch nicht wussten.

1. Manchmal kommen sie zurück

Heutzutage sprechen wir immer mehr von der Abwanderung von Fachkräften aus Italien. Aber manchmal gibt es auch solche, die zurückkehren, wenn da ein gutes Gespür und eine Menge Enthusiasmus sind. Und genau das ist geschehen bei den (italienischen) Gründern von Gate-away.com – Annalisa, Simone und Antonio – die London verlassen haben, wohin sie vorher von Italien aus gezogen sind: Auf in die Region Le Marche mit einem großen Projekt im Koffer, das verwirklicht werden sollte.

Und da hört es noch nicht auf! Luca, unser Grafikdesigner, kam zu unserem Team, während er noch in Mexiko war und er kehrte auch zurück, um in Italien zu arbeiten. Ebenso wie Tina, eine unserer Werbeberaterinnen, direkt aus den USA.

2. Die Bedeutung einer Marke

Warum Gate-away.com? Mit der Wahl dieses Namens, der eine Zusammensetzung der englischen Ausdrücke „gateway“ (eine Toröffnung) und „get away“ (entkommen, ausbrechen) – wollen wir den Traum vom Entkommen vieler ausländischer Käufer wecken, die ihr eigenes Stück vom Paradies, weg vom Dschungel moderner Städte und der täglichen Routine, finden wollen. Und sie suchen genau in Italien danach.

3. ‚Rosa Quoten‘ 🎀

In unserem Büro gibt es mehr Frauen als Männer.

4. Das ist italienische amore!

Der erste offizielle Jahresbericht über Anfragen von internationalen Investoren für verkäufliche Immobilien in Italien über das Portal wurde von Gate-away.com 2012 erstellt. Zwischen damals und heute beträgt der Anstieg bei den Nachfragen 278%. Das bedeutet fast eine Vervierfachung! Dies zeigt, wie sehr Nichtitaliener die Halbinsel lieben. Unbeachtlich von Krisen oder Rückschlägen wird es eher noch mehr werden.

5. Wie alt ist das Team von Gate-away.com? 🎂

Während das Portal seinen zehnten Geburtstag feiert, hat die Gruppe, die mit Hingabe hinter dem Logo arbeitet, ein Durchschnittsalter von 37,18 Jahren.

6. Die legendären Top 3… und nicht nur die!

Welche sind die beliebtesten italienischen Regionen im Ausland? Toskana, Ligurien und Apulien – in der ersten Jahreshälfte 2017 lediglich übertroffen von der Lombardei – sind schon seit jeher die drei Regionen an der Spitze der Rangliste. Aber unsere Daten zeigen, dass sogar die kleinsten und unbekanntesten Winkel Italiens großes Potenzial besitzen. Ein paar Beispiele? Im Jahr 2016 stieg die Zahl der Anfragen für Molise um 173% im Vergleich zu 2015, gar nicht zu reden von Basilicata, wo es eine Steigerung von mehr als 200% im selben Zeitraum gab.

7. Wer liebt Italien am meisten? 🇺🇸 🇬🇧 🇩🇪

Die Amerikaner, die Briten und die Deutschen waren schon immer an der Spitze.

8. Eine Datenbank in ständigem Wachstum 🏠 🏠

Am Anfang des Jahres 2014 waren es nur 9.500 Immobilien. Heute hat sich diese Zahl fast verdreifacht, mit ungefähr 25,000 Immobilen zum Verkauf im Bestand… und die Anzahl steigt immer weiter!

9. Jenseits des Portals…

…gibt es noch mehr! Gate-away.com beginnt außerdem gerade damit, in Trainingskurse für Immobilienmakler und -profis in Form von Seminaren und Sprachkursen zu investieren, damit dieser besser vorbereitet sind und Ihre Bedürfnisse besser erfüllen können. Und für Sie? Wir haben zwei neue Tools erstellt:

10. Ändere nie ein siegreiches Team

Und nach 10 Jahren arbeitet die erste Mitarbeiterin in der Geschichte des Portals, Elena, immer noch hier!

Wie eine Immobilienagentur beim Hauskauf in Italien helfen kann

By November 7, 2017

Haben Sie noch Zweifel daran, ein Haus in Italien zu kaufen?

Dieses Interview mit Luca Bianconi von der Abitare Gruppo Immobiliare – einer Immobilienagentur mit Sitz in San Benedetto del Tronto (Le Marche) und mit über 10 Jahren Erfahrung im Verkauf von Immobilien an internationale Hausjäger – wird Ihnen bei dabei behilflich sein!

1. Hallo Luca! Wie organisieren Sie für gewöhnlich Immobilienbesichtigungen?

„Sobald die Kunden uns kontaktiert haben und uns erklärt haben was sie wünschen und benötigen, machen wir eine Überprüfung, um zu sehen, welche der Immobilien in unserer Datenbank ihren Anforderungen entsprechen. So können sie ein oder mehrere interessante Häuser heraussuchen und ihre Reise nach Italien organisieren, um sie zu besichtigen. Wir begleiten sie bei der Besichtigung der Immobilien, die die Kunden ausgewählt haben. Wir haben bereits die Besichtigung arrangiert, um die Terminplanung der Besitzer zu kennen, mit denen wir schon einen Termin vereinbart haben.”

2. Wenn jemand die richtige Immobilie gefunden hat, kümmert sich der Makler dann um alle Schritte, um sicherzustellen, dass der Käufer am Ende einen legalen und bindenden Vertrag hat?

“In Italien ist der Makler die Person, die alles für einen Immobilienkauf zusammenbringt. (Anwalt, Käufer, Verkäufer, Notar usw.) Wir verhandeln für den Käufer, teilweise aber auch für den Verkäufer, denn in Italien ist der Immobilienmakler eine Person in der Mitte, die für beide Partien arbeitet, um eine wirtschaftlich tragfähige Vereinbarung in Bezug auf beide zu finden. Wenn eine finanzielle Einigung gefunden wurde, fahren wir mit dem Vorverkauf fort, der normalerweise von uns aufgesetzt wird oder gelegentlich von einem der Anwälte unseres Vertrauens, wenn Sie uns danach fragen. Das ist der Zeitpunkt an dem wir wissen, wie lange es dauern wird, die endgültige Urkunde mit dem Notar zu unterzeichnen, der den italienischen Staat repräsentiert und eine unparteiische Figur ist, die sowohl für den Verkäufer als auch den Käufer garantiert, dass die Immobilie frei von Problemen ist. Seine Intervention ist obligatorisch und der Käufer muss für seine Dienstleistung bezahlen, da sie nicht in der Provision enthalten ist. „

3. Ist der der Rechtsanwalt in Italien eine notwendige Person während der Transaktion?

Le“Dies ist in Italien nicht notwendig, da der Kaufprozess mit dem Makler schon sehr sicher ist. Sobald jedoch das wirtschaftliche Geschäft läuft, fühlen sich viele unserer Kunden wohler, wenn sie sich von einem Anwalt beraten lassen, der sich überdies nur um die Interessen des Käufers kümmert, der seine Dienste bezahlt. In diesem Fall haben wir auch mehrere Vereinbarungen mit vertrauenswürdigen Anwälten, die Ihnen weiterhelfen können. „

4. Wie lange dauert es, bis Sie den Kaufprozess abgeschlossen haben, nachdem Sie ein Angebot abgegeben haben?

„Es ist sehr unterschiedlich und hängt stark von der Dokumentation der Immobilie ab. Wenn das Haus über alle notwendigen Unterlagen verfügt, dauert der gesamte Prozess normalerweise etwa zwei oder drei Monate zumindest vom Angebot bis zum Kauf.“

5. Wer bezahlt den Makler, der Käufer oder der Verkäufer?

„Sie zahlen eine Provision in Höhe von 3% des Kaufpreises + MwSt. (22% der Gebühr). Normalerweise wird dieser Prozentsatz nicht zwischen Käufer und Verkäufer aufgeteilt, sondern jeder muss eine Provision von 3% + Mehrwertsteuer zahlen. „

6. Bieten Sie weitere Dienstleistungen an?

„Der erste Service, den wir nach dem Kauf anbieten und der bereits in der Kommission enthalten ist, ist der Eigentümerwechsel für die Versorgungsunternehmen und die Übertragung von Strom, Internet, Telefon, Wasser usw.“

„Wir arrangieren auch die Instandhaltung der Immobilie indem wir uns auf zuverlässige Unternehmen verlassen, die diese Dienstleistungen für uns anbieten, basierend auf dem Gebiet, in dem sich die Immobilie befindet.“

7. Wenn Sie für den Kauf auf einen Makler zurückgreifen und anschließend Probleme auftreten, kann der Makler dann zur Rechenschaft gezogen werden?

„In Italien sieht das Gesetz vor, dass der Makler die Person ist, die den Verkäufer mit dem Käufer in Kontakt bringt und sich aktiv an den Verhandlungen beteiligt, um eine Einigung zwischen den Parteien über den Preis zu erzielen. Der Makler sollte so transparent wie möglich sein und keine Information, über die er verfügt, zurückhalten. Ich denke, dass jeder Fall separat behandelt werden sollte und zum Glück ist es uns nie passiert. „

8. Abgesehen von der Bewertung durch den Makler, gibt es eine andere Möglichkeit zu wissen, ob der Hauspreis den Marktwert widerspiegelt oder überhöht ist?

„Für jede Immobilie, die wir zum Verkauf anbieten machen wir immer eine Immobilienmarktbewertung. Auf jeden Fall können Sie beim Surfen im Internet einige Werkzeuge finden, um dies zu tun, aber es gibt so viele Variablen, dass es schwierig ist, automatisch selbst selbst eine präzise Bewertung zu erhalten. Was Sie jedoch tun können, ist die Immobilie mit anderen des gleichen Typs und in der gleichen Gegend zu vergleichen. Auf diese Weise sehen Sie sofort, ob der Preis unangemessen ist oder nicht. Dies ist vor allem dann möglich, wenn Sie Websites surfen, auf denen eine große Menge an Eigenschaften gesammelt wird, z. B. Gate-away.com. Sie müssen jedoch auch bedenken, dass vielleicht eine Differenz von 40-50 000 € auftritt, die einfach auf die Art der Immobilie, die Lage, Immobilien-Dienstleistungen und Bauqualität zurückzuführen ist. Man kann sagen, dass die Variablen unendlich sind.

9. Wenn Sie eine Immobilie in Italien kaufen, bin ich für Steuern verantwortlich, die vom vorherigen Eigentümer nicht bezahlt wurden?

„Nein, die Steuer folgt immer der Person und nicht der Immobilie. Sie werden sofort für die Zahlung von Steuern verantwortlich, wenn Sie Eigentümer werden. Darüber hinaus bescheinigt der Notar in der Urkunde, dass die Immobilie frei von rechtlichen Problemen ist.

In privaten Verkäufen und mehr noch, wenn Sie durch eine Agentur getätigt werden, können Sie also beruhigt sein. Sie müssen nur vorsichtig sein, wenn die zum Verkauf stehenden Immobilien einem Unternehmen gehören, das möglicherweise ungesicherte Schulden hat, da dies dazu führen könnte, dass der Verkauf widerrufen wird. Solche Situationen erfordern sorgfältige Beachtung.“

„Das Erdbeben hielt uns nicht davon ab, unseren italienischen Traum zu leben“

By Juli 11, 2017

Corine und Rob sind ein Expat-Paar aus den Niederlanden. Über Gate-away.com suchten sie in Italien nach Immobilien, die zum Verkauf standen, und im November 2015 fanden sie schließlich ihr Traumhaus – ein renovierungsbedürftiges Anwesen in Cossignano, einem hübschen mittelalterlichen Dorf in der Umgebung von Piceno in der Region Le Marche.

Das war, bevor Mittelitalien von einem schweren Erdbeben erschüttert wurde – und dennoch entschieden sie sich dafür, hierzubleiben.

Lest mehr über ihre Geschichte und erfahrt, warum das Erdbeben sie nicht davon abhielt, ihren italienischen Traum zu leben.

Was brachte euch dazu, ein Haus in Italien zu kaufen?

„Wir wussten schon immer, dass wir in Italien, dem Land meiner Herkunft, alt werden wollten,“ erzählt Corine. „Wir lieben das Land, seine Kultur und natürlich das Wetter. Wir fuhren kreuz und quer durch die Gegend und sahen uns um, und eines Tages kamen wir zu dem Haus eines Freundes in Umbrien. Wir waren unterwegs und landeten schließlich in Le Marche, wo wir nach San Benedetto an die Küste fuhren und die Landschaft erkundeten. Und dann sagten wir uns: Das ist es, das ist es! Wir haben es gefunden!“

Warum habt ihr euch dafür entschieden, von den Niederlanden ausgerechnet nach Le Marche zu ziehen?

„Nunja, wir wählten es, weil es ganz nah an der herrlichen See und an den Bergen ist, wegen des besonderen Lichtes, wegen der Farbe des Meeres, wegen der freundlichen Menschen und der entspannten Atmosphäre… alles ist so schön! Deshalb begannen wir sofort, im Internet nach Immobilien zu suchen und besichtigten ich weiß nicht wie viele Häuser in Le Marche. Wir hatten viel Spaß in dieser Zeit, wir sahen ganz furchtbare Häuser, sehr schöne Häuser, viel zu teure Häuser und schließlich kamen wir hierher und sagten: Das ist genau, was wir gesucht haben! Dieses Haus soll unsere neue Heimat werden.“

„So war es. Und obwohl es einige Zeit brauchte, zogen wir es durch.“

Die Renovierung eines Hauses hier kann Schwierigkeiten mit sich bringen, wenn man kein Italiener ist. Wie habt ihr diese Arbeiten bewältigt? Habt ihr eventuell ein paar Tipps für alle diejenigen, die eurem Beispiel folgen wollen?

„Die größten Schwierigkeiten entstehen aufgrund der sprachlichen Verständigung, aber mit etwas Geduld lässt sich alles regeln. Das wichtigste Glied in der Kette ist der Bauunternehmer, und diesen sollte man ebenso mit Bedacht wählen wie den richtigen Architekten und den richtigen Bauingenieur. Das Wichtigste ist es, herauszufinden, was du wirklich willst.“

Habt ihr eine Vorstellung davon, wieviel die Renovierung kosten wird?

„Die Preise hängen nicht nur von dem Haus ab, das man kauft, sondern auch davon, was man mit diesem Haus vorhat, welches Budget man zur Verfügung hat und ob man es Schritt für Schritt instandsetzen oder alles auf einmal fertig machen will. Als erstes sollte man eine detaillierte Aufstellung aller Renovierungsarbeiten anfordern, die durchgeführt werden müssen, inklusive der Kosten für jeden einzelnen Punkt. Man sollte mit seinem Projektleiter besprechen, mit welchem Auftrag man beginnen will und in welchem zeitlichen Rahmen die Arbeiten durchgeführt werden sollen.“

„Bei seiner Planung sollte man auch die Genehmigungen berücksichtigen, die eingeholt werden müssen. Wir haben auch Angebote von anderen Unternehmen eingeholt, bevor wir uns für das Angebot entschieden haben, das unserer Meinung nach am besten war.“

Rob and Corine 1Ihr habt ein Haus in Le Marche, auf halber Strecke zwischen dem Meer und dem Apennin, nicht weit entfernt vom Epizentrum des Erdbebens, gekauft. Habt ihr die Erdstöße während dieser fünf Monate gespürt? Wie fühlte sich das an?

„Ja, ich war mit meiner Tochter im Oktober hier,“ erzählt uns Rob. „Ich glaube, es war das allererste Mal, dass ich überhaupt in unserem neuen Haus in Cossignano war. Ich spürte zwei Erschütterungen, aber ich bin, was das angeht, nicht so sensibel… Dann, an einem Sonntag, kam ‚der große Knall’, aber ich saß gerade am Steuer und bemerkte gar nichts davon. Im Radio hörte ich aber, dass etwas nicht stimmte, weshalb ich zurück nach Hause fuhr, um zu sehen, ob etwas passiert war. Aber es war alles in Ordnung. Kein Schaden, nichts.

Habt ihr Angst vor Erdbeben?

„Nein, das ist doch Natur!” versichert uns Corine. „In den Niederlanden leben wir einige Meter unter dem Meeresspiegel. Und dennoch leben die Menschen dort, niemand verlässt seine Heimat. Deshalb erschreckt uns so leicht nichts.“

Wenn ihr jetzt Leuten, die in Mittelitalien ein Haus suchen, einen Rat geben müsstet, was würdet ihr ihnen sagen?

„Geh positiv an die Sache heran. Wenn du die Entscheidung getroffen hast, dorthin zu ziehen, wenn du ein Haus in Italien kaufen willst, dann weißt du, dass jede Region ihre Vorzüge hat. Wenn du eine Region besonders magst und dich entschieden hast, dorthin zu ziehen, dann tu es einfach.“

„Wir sind so stolz darauf, was wir erreicht haben und wo wir jetzt leben. Dort herrscht absolute Stille, der Sternenhimmel ist phantastisch. Das kannst du in den Niederlanden nirgendwo finden. Dort sind Lärm und Umweltverschmutzung allgegenwärtig, so viele Menschen leben in einem so kleinen Land“, sagt Corine. „Rob verbrachte bisher mehr Zeit in Le Marche als ich, weil er bereits im Ruhestand ist, während ich noch in der Kundenberatung arbeite, aber das wird sich bald ändern!“

Meinung eines Experten: Eine Hypothek für den Kauf oder die Renovierung einer Immobilie in Italien aufnehmen

By Januar 3, 2017

Mortgage

Haben Sie Ihre Traumimmobilie im Land mit der ,,Stiefelform“ gefunden und benötigen eine Hypothek einer Bank in Italien, um die Immobilie zu kaufen und Ihrem Traum vom Glück näherzukommen?

Wir fragten Efisio Borrelli, Finanzexperte bei MortgageItaly.com und baten ihn uns 10 der häufigsten Fragen zu beantworten, die uns von Haussuchenden in Italien gestellt werden.

Ab dem heutigen Tag wird es somit keine Geheimnisse mehr über den Erhalt einer Hypothek in Italien geben.

1. Welche Formalitäten werden für den Erhalt einer Hypothek für den Kauf eines Hauses in Italien benötigt?

„Zunächst müssen Sie Ihre persönlichen Dokumente (eine Kopie Ihres Passes und Ihre italienische Steuernummer) vorlegen und die Dokumente der Wohnung, die Sie beabsichtigen zu erwerben: Kopie des letzten Kaufvertrags (Atto di provenienza) Kopie der Hauspläne (Schede Catastali) ausgestellt von der Landesregierung (Catasto) und eine Kopie der Baugenehmigung (Concessione edilizia), falls Sie eine Renovierung planen. Weiterhin werden auch Unterlagen bezüglich Ihrer finanziellen Situation benötigt. Hier eine genaue Auflistung:

    • Über Ihr Einkommen
      Komplette Kreditauskunft + Bonitätsbewertung
      Kontoauszüge der letzten 6 Monate (Hauptkonto für Ihre Gehaltseingänge/Gewinne)
    • Bei Angestellten oder einer Beschäftigung durch eine Aktiengesellschaft inkl. Beteiligung:
      Kopien der letzten 2 Steuererklärungen
      Kopien der letzten 4 Monate über Gehaltsabrechnungen
      Ein Bestätigungsschreiben Ihres Buchhalters über Ihr aktuelles Gehalt und Dividendenzahlungen
    • Bei Selbstständigkeit:
      Kopien der letzten 2 Steuererklärungen
      Ein Bestätigungsschreiben Ihres Buchhalters über die Nettoeinkünfte der letzten 2 Jahre

Bedenken Sie, dass Ihre Einkommensnachweise übersetzt und beglaubigt sein müssen. In einigen Fällen übernimmt das italienische Konsulat solche Angelegenheiten oder sie geben Ihnen eine Liste der ansässigen anerkannten Übersetzer. Als Alternative werden Übersetzungen auch von speziellen Übersetzungsbüros oder freiberuflichen Übersetzern angeboten, per eidesstattlich versichern mussten, dass sie wahrheitsgemäße Übersetzungen anfertigen.“

2. Welche Anforderungen werden für den Erhalt einer Hypothek einer italienischen Bank an Ausländer gestellt?

„Die Banken in Italien schätzen im Durchschnitt, dass die Rate der Hypothek, zusammen mit den anderen laufenden finanziellen Verpflichtungen des Kunden, nicht mehr als 35% des Einkommens ausmachen sollte. Dies gilt sowohl für In- als auch Ausländer. Natürlich ist zuvor die Besorgung der italienischen Steuernummer nötig, wie bereits zuvor erwähnt. Und sofern der Antrag erteilt wird, müssen Sie vor Vergabe der Hypothek noch ein italienisches Konto bei derselben Bank eröffnen, damit diese Ihre monatliche Rate vom Konto einziehen können.“

3. Fallen irgendwelche Kosten an bei der Aufnahme einer Hypothek in Italien? Und wie sieht es aus mit Notar- oder Anwaltskosten, falls welche entstehen?

“Falls Sie für einen Hypothekenkredit in Frage kommen, dann werden ein paar kleinere Anfangsausgaben entstehen. Jede Bank verlangt eine prozentuale Bearbeitungsgebühr für die Bearbeitung des Antrags (üblicherweise zwischen 1,0 – 1,5 % auf die Hypothekensumme), die sofort von der zur Verfügung gestellten Summe abgezogen wird. Aber bei einer Ablehnung wird keine Gebühr verlangt.

Die Bank untersucht die Prüfmerkmale ihres Kunden (Bonität, Einkommensniveau, Kredithistorie), aber sie prüft auch den Wert und den Verkehrswert der Immobilie, um die es geht, um eine valide Grundlage für die Transaktion zu haben. Hierzu wird ein Gutachter beauftragt, um ein Gutachten zu erstellen. Der Preis dafür variiert auf der Grundlage der Verträge, die jedes Kreditinstitut mit ihren Gutachtern ausgehandelt hat. Der Durchschnitt beträgt 250.300 €. Diese Summe wird direkt an den Gutachter bezahlt, und er/sie ist kein Angestellter der Bank.

Außerdem wird die zur Verfügung gestellte Summe mit einer einmaligen “Ersatzsteuer” (imposta sostitutiva) von 0,25% besteuert, wenn Sie die neue Immobilie selbst bewohnen, oder mit 2,00% auf die Hypothekensumme, wenn die neue Immobilie ein Zweitwohnsitz ist. Dieser Betrag wird von der Bank zurückgehalten, die sich für Kunden um die Zahlungen an die Einkommensteuerstelle (Agenzia delle Entrate) kümmert.

Stellen wir uns vor, Sie haben eine Finanzierung von €100.000 für den Kauf Ihres Erstwohnsitzes von einer Bank erhalten, die vorläufige Ausgaben von 1,00% erhebt. Sobald Sie den Kaufvertrag für diese Immobilie unterzeichnen, werden wir eine Banküberweisung oder eine Bankgarantie von € 98.750, oder € 97.000 im Falle eines Zweitwohnsitzes finden.

Vergessen Sie auch nicht den Notar, der benötigt wird für die Vorbereitung von Kauf- und Hypothekenverträgen, der prüfen und sicherstellen muss, dass geltende Gesetze aus der Sicht des Handelsrechts eingehalten werden.

Sie können den Notar auswählen und die einschlägigen Kosten bezahlen, aber das befreit ihn nicht von seiner Verantwortung, die Korrektheit der Einhaltung der Gesetzte für beide Parteien (Käufer und Verkäufer) gewährleisten zu müssen. Er prüft, dass der Immobilienkäufer die nötigen Erfordernisse mitbringt, um Steuervergünstigungen zu erhalten, falls gewünscht, er prüft den rechtmäßigen Besitz und die Richtigkeit der Immobilie, das Nichtbestehen einer Zwangsenteignung, Pfändung oder sonstigen versteckten Gefahren bei Immobilien, daher schreibt er einen Bericht, der an die Bank geschickt wird, bevor die Summe an den Antragsteller ausbezahlt wird.”

4. Welchen Prozentsatz des Immobilienwertes (Kaufpreises) wird eine Bank in Italien beleihen? Gibt es eine Mindestsumme, unter der ein Kredit nicht gewährt wird? Wenn ich beispielsweise €30.000 brauche, wird die Bank mir diesen Kredit gewähren?

„Normalerweise bekommen nicht in Italien wohnende Kunden ein Darlehen, das die kleinere der beiden Summen von Kaufpreis und ermitteltem Immobilienwert um nicht mehr als 5060% übersteigt. Und es gibt tatsächlich eine Mindestsumme, die für alle Italienischen Bank gilt – sie liegt zwischen €50.000 und €70.000. Daher werden Sie nicht nur €30.000 bekommen können.“

5. Können die Anträge angefangen bearbeitet zu werden, ohne dass man weiß welche Immobilie man in Italien erwerben wird?

„Natürlich! Es ist möglich einen Antrag vorzulegen ohne die Immobiliendokumente, jedoch wird eine definitive Wahl bevorzugt, denn nur wenige Banken arbeiten ohne diese Angabe.“

6. Können Hypotheken mit Pauschalbeträgen ohne Strafe abbezahlt werden? Falls es eine Strafe gibt, wie hoch wäre diese?

„Ja natürlich! Sie können einen Teil ihrer Hypothek mit Teilzahlungen abgleichen oder sie mit einer einmaligen Zahlung begleichen. Und eine Strafgebühr zu verlangen ist durch das Gesetz verboten.“

7. Menschen kaufen oft ein Haus in Italien für die Rentenzeit. Gibt es diesbezüglich eine Altersbegrenzung bei der Vergabe von Krediten?

„Kreditnehmer dürfen nicht älter als 80 Jahre zu Ende des Hypothekenvertrages sein, in Anbetracht dessen, dass die maximale Tilgungsdauer für Nicht-Italiener, die einen Kredit beanspruchen, 20 Jahre ist. Konsequenterweise kann man nicht älter als 60 Jahre sein, wenn man den Kredit beantragt.“

8. Ist es möglich einen Kredit in einer anderen Währung als Euro zu erhalten?

„Eine erst neulich eingeführte Regel erlaubt nun auch Kreditnehmer, deren Einkommen nicht in Euro ist, die Zahlungen in ihre Landeswährung umwandeln zu lassen. Leider hat bis jetzt keine Bank eine offizielle Erklärung diesbezüglich veröffentlicht.“

9. Was ist momentan der durchschnittliche Zinssatz bei einem Kredit? Können Sie auch eine Zukunftsprognose für die kommende Jahre geben?

„Nun ja, die Kapitalkosten sind momentan bei einem historischen Tief, so können Sie sehr einfach wirklich gute Kredite finden. Angenommen, dass jede Bank die Freiheit hat die Zusatzentgelte zu verlangen, die sie für geeignet hält, ist es sicher zu sagen, dass um ein Maximum von 50 – 60% eines Hauskaufes in Italien zu finanzieren, der Markt eine fixe Rate von 2.5% bis 3.5% je nach Kreditlänge anbietet. Eine variable Rate hingegen bewegt sich im Schnitt zwischen 1.5 – 2%. Eine Zukunftsprognose? Das ist nie eine einfache Aufgabe! Denken Sie an den Fakt, dass vor 23 Jahren die Menschen glaubten, dass eine Konsumsteigerung die Kapitalkosten auch in die Höhe treiben würden. Das ist jedoch bis jetzt nicht eingetreten! Experten meinen, dass eine Zinssteigung wohl nicht in den nächsten 3 Jahren passieren wird.“

10. Sie haben gerade von „fixen Raten“ und „variablen Raten“ gesprochen. Was bedeutet das? Was sind die verschiedenen Arten von Hypotheken?

„Sie haben vielleicht schon von „fixen Raten„, „variablen Raten“ und „gemischten Raten“ gehört, diese gehören zu den bekanntesten. Wie in jedem anderen Land gibt diese in Italien auch.

Da heutzutage wie schon erwähnt das Zinslevel so gering ist, wählen die Menschen die erste Option, die wir genannt haben.

Der Grund dafür liegt bei dem relativ kleinen Unterschied zur variablen Rate, angesichts der Möglichkeit, eine sichere monatliche Rate für die gesamte Laufzeit des Kredites zu bekommen, da diese momentan historisch niedrig sind. Meiner Erfahrung nach, eignet sich diese Option für die meisten vorsichtigen Kunden und vor allem für diejenigen, die ein festes Einkommen haben und Sicherheiten bei den Verpflichtungen, die sie eingehen, brauchen.

Der variable Zinssatz ist normalerweise immer niedriger als der fixe Zinssatz, so dass die Rate kleiner ausfällt, sie ist jedoch dem Trend des Zinssatzes unterlegen, die Ratenbeträge haben die Tendenz zu steigen oder zu fallen. Dies ist passend für die Kunden, die die Möglichkeit haben auch Zinssteigungen zu überstehen, um später einen Vorteil zu haben, wenn der Zinssatz wieder fällt, also meist Unternehmer, professionelle Manager etc.

All dies hat das Nutzen von gemischten Zinssätzen unnötig gemacht – eine Rate die es erlaubt, zwischen einer festen und einer variablen Zinsrate zu wechseln, oder anders herum, je nach den vereinbarten Vertragsbedingungen. Das gleiche gilt für „konstante Raten„-Kredite, die eine variable Zinsrate verwenden, jedoch mit einer fixen Ratenzahlung arbeiten, wobei die Zinssatzveränderungen sich in der Länge des Kredites widerspiegeln und nicht in der monatlichen Ratenzahlung.

Wenn also während eines Amortisierung-Planes mit einer monatlichen festen Rate von 500, der Wert des Euros steigt, wird die Restschuld des Kreditnehmers gegenüber der Bank bestimmt und wenn der Kreditnehmer der Bank noch 10,000 schuldet, wird der Tilgungsplan um 20 € mehr im Monat angepasst. Im Gegenzug wird der Kreditnehmer, wenn die durchschnittliche Zinsrate über die Jahre immer niedriger war, als die vereinbarte Rate im Vertrag, einen Vorteil haben, da die Hypothek dann früher als nach 20 Jahren ausläuft.

Diese Formen werden sicherlich in der Zukunft wieder mehr Anwendung finden, wenn die Zinskurve wieder steigt.“

Im Ruhestand nach Italien gehen: Der beste Platz der Welt, um als Auslandsdeutscher zu leben

By Mai 19, 2016

Liguria

Italien ist eine großartige Destination für all jene unter Ihnen, die eine reiche Kultur, köstliche Küche und wunderschöne Plätze gleichzeitig genießen möchten. Jeder sollte einmal im Leben Italien besucht haben. Vor allem, wenn Sie nach einem eigenen Platz in der Sonne für Ihre Ruhestandsjahre suchen.

Gute Immobilien-Schnäppchen in Italien

Zuallererst ist jetzt der beste Zeitpunk, um ein zweites Zuhause in Italien zu kaufen, das nach einem Rückgang von etwa 20% seit Beginn der weltweiten Finanzkrise derzeit eine Periode der Preisstabilisierung des Immobilienmarktes genießt. Damit gibt es keinen besseren Zeitpunkt als jetzt, um echte Schnäppchen zu finden. Die Banken sind auch sehr interessiert daran, Darlehen zu sehr günstigen Konditionen anzubieten. In der Tat hat dies zu einem langsamen Anstieg der Verkäufe von Häusern geführt.

Haussuchende können damit rechnen, ein Haus in einigen der beliebtesten Regionen, wie am Comer See und der Toskana oder in einigen der neu entdeckten Orte wie Apulien und den Abruzzen, zu günstigeren Preisen zu bekommen.

Herausragendes italienisches Gesundheitssystem

Nach jüngsten behördlichen Statistiken ist Italiens Gesundheitssystem eines der besten der Welt. Es ist kein Zufall, dass es mit 82,9 Jahren eine der höchsten Lebenserwartungen Europas aufweist, was auf verschiedene Faktoren zurückgeführt werden kann, einschließlich der mediterranen Küche und des Klimas, das dazu beiträgt Gesundheitsprobleme älterer Menschen, wie Bronchitis und Lungenentzündung, zu minimieren.

Die Gesundheitsversorgung ist in Italien für alle Einwohner gratis oder sehr günstig. Wenn man Gast im Land ist, wird man ebenso diese kostenlose Notfallversorgung im Falle eines Unfalls oder bei Krankheit erhalten, während man sich im Land aufhält. Wenn man weniger Wartezeit oder höhere Servicequalität möchte, kann man sich für eine private Versorgung entscheiden. Das heißt nicht, dass die öffentliche Versorgung schlechter ist, aber man muss auf die Behandlung im Krankenhaus aufgrund des größeren Andrangs länger warten. Die medizinische Versorgung ist von ebenso hoher Qualität und dies kann von dort lebenden Ausländern bestätigt werden, die einen Vergleich zwischen Italien und ihren Heimatländern ziehen können.

Reiche und einzigartige Kultur, die entdeckt werden will

Die architektonischen Ruinen aus vergangenen Tagen sind in Italien als Sehenswürdigkeiten zu bewundern. Sie vermitteln die Größe und den Reichtum der italienischen Geschichte. Das Land ist Heimat zahlreicher künstlerischer Wunder, die Sie in seinen zahlreichen Museen, Sammlungen und archäologischen Stätten besuchen können, wo man mehr über die vergangenen Zivilisationen lernen kann. Dieses unglaubliche Erbe zieht Touristen aus aller Welt an und deckt rund 60% des Weltkulturerbes ab. Kommen Sie nach Italien und seien Sie sicher, dass Sie sich nicht langweilen werden!

Die Kirchen in Italien sind Kunstwerke und es gibt auch majestätische Burgen und Schlösser. Italien offeriert auch Musikveranstaltungen, die eine aufregende Ergänzung zum Leben in Italien sind. Italien bietet auch eine breite Vielfalt an Meisterstücken verschiedener Bereiche.

Sicily

Großartige und leistbare Lebensqualität

Die Lebenshaltungskosten in Italien sind niedriger als die manch anderer Länder wie Großbritannien oder anderer nordeuropäischer Nationen. Man kann keinen genauen Betrag nennen, weil es eine große Diskrepanz zwischen den Lebenshaltungskosten in den touristischen Regionen wie Rom und den ländlichen Gegenden gibt, oder zwischen den nördlichen Regionen (teurer) und den südlichen Regionen (leistbarer).
Ein paar Beispiele:
– Pizza: €5 – €9
– Cornetto und Cappuccino: etwa €3
– Bier: etwa €3,50

Viele Leute denken, dass es zu teuer wäre, in Italien zu leben. Das ist jedoch sehr abhängig vom jeweiligen Lebensstil. Man muss kein Vermögen ausgeben, um den Aufenthalt in Italien genießen zu können. Außerhalb der Touristengegenden kann man sich es leisten in Italien zu leben, sofern man wie ein Einheimischer lebt. Das bedeutet die regionalen Produkte zu essen, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nehmen und den heimischen Wein zu trinken.

Hervorragendes öffentliches Verkehrssystem in Italien

Italien verfügt über ein hervorragendes Straßen- und Autobahnnetzwerk. Damit kommen Sie überall hin.

Aber man kann auch einfach verschiedene Transportmöglichkeiten benutzen, falls Sie es sich nicht leisten können oder Sie nicht Ihr eigenes Auto nehmen wollen.

Man kann wählen, ob man mit einem Hochgeschwindigkeitszug reisen möchte, der einen durch Mailand, Rom und Neapel bringt, oder mit dem Bus, der in manchen Fällen die leistbarere Alternative ist. Speziell der Bus ist auch eine gute Wahl, wenn es in kleinere Dörfer geht, die nicht entlang der Bahnstrecke liegen. Wenn Sie jedoch ein Abenteuer möchten und frei und ohne Einschränkungen reisen wollen, dann können Sie ein Auto mieten. Bewaffnen Sie sich mit einem GPS-Navigationsgerät und Sie sind bereit loszufahren. Auf diese Art können Sie Gegenden entdecken, die nicht entlang der üblichen Touristenrouten liegen.

In jedem Fall werden Sie in ganz Italien entlang des Weges einen atemberaubenden Blick auf wunderschöne Aussichten werfen und genießen können.