Immobilien zum Kauf in Rom

338
Sortierung
Relevanteste

Städte in der Nähe von Rom

Innerhalb von 20 km

Immobilien zum Kaufen in Rom

In Italiens ehrfurchterregender Hauptstadt besteht eine hohe Nachfrage nach Immobilien, der Grund dafür ist leicht zu verstehen. Als Sitz des Römischen Reiches und der katholischen Kirche finden sich in jedem Winkel Spuren der erstaunlichen Geschichte, die sich mit der moderneren Seite Roms, den modernen Boutiquen, modischen Bars und Gourmet-Restaurants abwechseln. Eine Zweit-Immobilie in Rom (Latium) ist der ideale Ausgangspunkt, um Ikonen wie das Kolosseum, den Trevi-Brunnen und die Vatikanstadt zu erkunden - oder um erholsame Stunden in den Gärten der Villa Borghese zu verbringen, die auf einem Hügel mit Blick auf die Piazza del Popolo liegt. Die hervorragenden Verkehrsverbindungen zum Rest Italiens und ins Ausland sowie die Vielfalt der verfügbaren Immobilen für jeden Geschmack tragen zur Attraktivität der Stadt bei.

Welche sind die besten Viertel in Rom, Italien?

Trastevere

Dieses mittelalterliche Viertel am Westufer des Tiber mit seinem Labyrinth aus gepflasterten Straßen und hellen Gebäuden war einst Roms bestgehütetes Geheimnis und ist heute eines der beliebtesten Stadtviertel. Es ist ein pulsierendes Viertel, in dem Touristen sowie Einheimische ihre Zeit in den Bars, Restaurants und Plätzen verbringen, vor allem auf der Piazza di Santa Maria mit ihrer beeindruckenden Kirche.

Monti

Vom Stadtviertel Monti aus erreicht man schnell das Kolosseum und die Piazza Venezia. Hier ist die Atmosphäre etwas ruhiger als in den Nachbarbezirken, aber es ist sehr individuell. Eine schicke Mischung aus Klassik und Moderne voller Vintage-Läden, Kunsthandwerksständen, Hipster-Bars und beliebter Restaurants. Es bietet auch bemerkenswerte historische Stätten wie zwei der berühmtesten Basiliken, mittelalterliche Türme und den berühmten Trajan-Markt.

Parioli

Es ist keine Überraschung, dass dieses elegante Viertel bei den Wohlhabenden und Berühmten beliebt ist: Große Villen und Paläste blicken auf gepflegte, von Bäumen gesäumte Alleen - eine niveauvolle Gegend abseits der Touristenorte. Parioli ist auch wegen seiner wunderschönen Parks in der Villa Borghese und der Villa Ada sehr beliebt, die eine friedliche Oase im Herzen Roms bieten.

Ostia

Diese Küstenstadt liegt nur 30 Minuten vom Stadtzentrum Roms entfernt und eignet sich daher ideal für Strandliebhaber, die Wert auf die Nähe zu den Annehmlichkeiten und Köstlichkeiten der Ewigen Stadt legen. Ostia war während des Römischen Reiches der Hafen der Stadt Rom und kann mit einer reichen Geschichte und einer riesigen archäologischen Ausgrabungsstätte aufwarten, die mit Pompeji vergleichbar ist. Wer sich für Geschichte interessiert, ist hier genau richtig. Eine weitere Attraktion ist zweifellos die 6 km lange Küste mit einer Reihe von Einrichtungen, Strandclubs, Bars und Restaurants, die für jeden Bedarf etwas bieten.

Wie teuer ist ein Haus in Rom?

Aufgrund seiner Geschichte, Architektur, Kultur und der modernen Annehmlichkeiten ist Rom ein Hot Spot für Immobilienkäufer. In der Altstadt werden natürlich die höchsten Preise verlangt, insbesondere rund um die Piazza del Popolo, die Piazza Navona und das Quirinale, wo der Häuserpreis bei ungefähr 7.500 € pro Quadratmeter liegt, während Trastevere und Monti mit 6.000 €/m² bzw. 5.500 €/m² etwas günstiger sind.

Je weiter man sich von der Stadt entfernt, desto niedriger sind die Preise. In den Stadtteilen Parioli und Flaminio beträgt der Durchschnittspreis pro Wohnimmobilie 5.300 € pro Quadratmeter, in Monte Sacro sinkt er auf 3.000 €. Sie können für 1.500 €/m² eine Immobilie in Cesano und Corcolle/San Vittorino erstehen, oder Sie entscheiden sich für eine Immobilie an der Küste von Ostia für rund 2.300 €/m².