…Spoiler-Alarm: das hat er nicht!

In diesen beunruhigenden Zeiten ist es nicht immer einfach, sich auf den Traum der Suche nach einem ‚Platz an der Sonne‘ zu konzentrieren. Einige von Ihnen haben ihn vielleicht aufgeschoben, andere haben ihn einfach abgesagt und ihre Ressourcen auf dringendere und praktischere Angelegenheiten umgelenkt. Gibt es immer noch Menschen, die ein Haus in Italien kaufen wollen? Die Antwort ist ein durchschlagendes JA, insbesondere mit Gate-away.com!

Wenn Sie also einer von ihnen sind, sind Sie nicht allein.

Wie jedes Jahr verzeichnete Gate-away.com auch in den ersten 7 Monaten des Jahres 2020 trotz Covid-19 einen Anstieg der Anfragen von Hausjägern aus der ganzen Welt nach Immobilien zum Verkauf in Italien: +19,07% im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2019.

Nach dem März (-35,13% der Anfragen), dem Monat, der mit dem Ausbruch des Coronavirus zusammenfiel, zwang der Lockdown viele Menschen auf der ganzen Welt dazu, zu Hause zu bleiben, und er war gleichbedeutend mit mehr Zeit, die auch für die Suche nach Immobilien verwendet werden konnte. Die Anfragen im Juni und Juli stiegen um 51,49% bzw. 57,11% im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2019. Das beste Ergebnis seit 12 Jahren von Gate-away.com in diesen Sommermonaten.

Welche Regionen in Italien werden derzeit am meisten von ausländischen Investoren nachgefragt?

  1. Toskana
  2. Lombardei
  3. Apulien
  4. Abruzzen
  5. Ligurien

Die Toskana steht seit jeher an der Spitze unseres Rankings als die Region, die die meisten Anfragen erhält, und sie ist auch die Region mit der höchsten Anzahl von Angeboten mit mehr als 7.700.

Ein Wachstum verzeichneten wir vor allem in Regionen wie Latium (+54,57%) und Molise (+95,87%).

Und zu den begehrtesten Reisezielen gehören diejenigen, die zu den drei führenden Regionen der Rangliste gehören, so finden wir das Gebiet um den Comer See (Lombardei), das Salento (Apulien) und die Lunigiana (Toskana). Es folgen das Itria-Tal (Apulien), die Maremma und der Chianti (Toskana).

Die anderen Seen, der Lago Maggiore (Lombardei und Piemont) und der Trasimenische See (Umbrien) liegen auf dem siebten bzw. zehnten Platz.

Wo möchten Sie hinziehen?

Welches Land hat den italienischen Traum am aktivsten verfolgt?

  1. USA
  2. Vereinigtes Königreich
  3. Deutschland

Potenzielle Käufer aus den Vereinigten Staaten sind diejenigen, die bisher die meisten Anfragen gestellt haben, auch wenn sie immer noch nicht nach Italien kommen dürfen.

Es folgen Frankreich, Kanada, die Niederlande, Belgien, Schweden und die Schweiz.

Was denken Menschen auf der ganzen Welt heute über Italien?

In einer kürzlich von uns durchgeführten Umfrage über die Auswirkungen von COVID-19 auf das Image Italiens unter mehr als 50.000 internationalen potenziellen Hauskäufern gaben 49,5% der Befragten an, dass sie Italien nach wie vor für das sicherste Land im Mittelmeerraum halten, um mit dem Coronavirus zu leben und zu reisen und auch danach. Außerdem sind 75,1% von ihnen der Meinung, dass Italien heute im Vergleich zu anderen Ländern wie Portugal, Spanien, Frankreich, Griechenland, Kroatien und Zypern die besten Chancen als Immobilieninvestition bietet.

Die Menschen haben ihren italienischen Traum nicht aufgegeben. Wie steht es mit Ihnen? Sagen Sie es uns in den folgenden Kommentaren.